Detailseite

POLiS zeichnet 7 Nachwuchsforschende aus

Im Rahmen des European Material Research Society E-MRS 2021 FALL MEETING vom 20. bis 23. September organisierten die POLiS-Mitglieder Dr. Manuel Baumann und Dr. Marcel Weil gemeinsam mit den Consiglio Nazionale delle Ricerche (CNR) und der Universtität Oslo das „Symposium  Battery and energy storage devices: from materials to eco-design“. Das E-MRS 2021 FALL MEETING bot aufgrund seiner internationalen Ausrichtung und mehr als 3.000 Teilnehmern eine gute Möglichkeit den fachlichen Austausch zu Post-Lithium Technologien anzuregen. Während des Symposium zeichnete POLiS zwei Nachwuchsforschende für Ihre Konferenzbeiträge aus, sie bekommen einen einmonatigen Forschungsaufenthalt bei POLiS finanziert oder eine Open Access Publikation. Weitere fünf Nachwuchswissenschaftler*innen wurden für Ihre Poster geehrt und erhielten einen Sachpreis.

Die Preisträger*innen in der Übersicht

Vorträge:

  • Luca Porcarelli: Versatile task-specific sodium ion gels by fast UV photopolymerization for emerging solid state energy storage applications
  • Marina Navarro-Segarra: A bio-based primary battery with Laser Induced Graphene electrodes on cardboard

Poster:

  • Anders Brennhagen: Operando XRD studies on Bi2MoO6 as anode material for Na-ion batteries
  • Athanasia Kostopoulou: Metal halide perovskites for low-cost and non flammable Li-air batteries
  • Lucas Tosin Paese: Investigation of cathode materials for lithium-ion batteries by thermodynamic modelling
  • Raul Armando Rubio: Electropolymerized porphyrin films as active materials in organic supercapacitors. A study of the effect of different central me
  • Teddy Tite: Synthesis of vanadium oxide/graphene thin films by physical vapor deposition method for high performance batteries

 

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen ErlaubenImpressum