Detailseite

POLiS auf virtueller Karriere Messe

POLiS betrieb gemeinsam mit den Kolleginnen des KIT einen virtuellen Stand auf der "Resarch in Germany" -Virtual Fair, an der hunderte internationale Nachwuchsforscher*innen teilnahmen. Prof. Dr. Axel Groß, einer der POLiS-Sprecher sowie Dr. Johannes Schnaidt, Geschäftsführer der Graduiertenschule EES, informierten Nachwuchsforscher*innen über das strukturierte Qualifizierungsprogramm, die intensive Unterstützung während der Promotion und die Maßnahmen zur Karriereförderung bei POLiS. Die Nachwuchswissenschaftler*innen hatten, wie bei richtigen Messen, an den Ständen die Möglichkeit Flyer zu erhalten und Informationsfilme anzuschauen. Der Austausch mit den Standbetreuer*innen fand über einen Chat statt. Insgesamt stellten sich bei der vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgerichteten Messe 25 deutsche Universitäten und Forschungseinrichtungen vor.

Die Karriereaussichten von Nachwuchsforscher*innen bei POLiS sind aufgrund der hohen wissenschaftlichen und industriellen Relevanz des Forschungsprogramms hervorragend, was sich in einer hohen Nachfrage nach gut ausgebildetem Fachpersonal in den relevanten Branchen, z.B. bei den Batteriematerialzulieferern, der Automobil- und der Elektronik-Industrie, zeigt.

Informationen zu unserem Qualifizierungsprogramm und Ansprechpartner*innen finden Sie hier.

 

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen ErlaubenImpressum